Neue Notdienstnummer – Jetzt die 116 117 merken!

Hallo zusammen,

sagt Euch die 116 117 etwas? Nein? Dann solltet Ihr Euch diese Nummer möglichst schnell merken, denn ab heute ist dies die neue bundesweite Notdienstnummer.

Sicher fragt Ihr Euch, ob wir denn wirklich neben dem Polizeinotruf (110) und der Nummer für den Feuerwehr- und Rettungsdienst (112) noch eine weitere Notfallnummer benötigen. Ich habe mich ein bisschen schlau gemacht und kann Euch sagen: Es lohnt sich, sich die 116 117 zu merken!

 

Wozu brauchen wir die neue Notdienstnummer?

Die Notdienstnummer wurde eingerichtet, damit Ihr auch außerhalb der Praxisöffnungszeiten und in der Nacht immer eine Notfallpraxis in Eurer Nähe findet. Durch den Anruf erfahrt Ihr schnell und kostenlos, wo die nächste Notfalldienstpraxis liegt. Ihr könnt sogar einen Hausbesuch vereinbaren, falls Euer Gesundheitszustand keinen Praxisbesuch mehr zulässt. Die Anrufe werden von geschultem Personal entgegen genommen, das auf Wunsch auch direkt den  Kontakt mit dem Arzt für Euch aufnimmt.

Und es gibt weitere Vorteile: Die neue Notdienstnummer soll in Zukunft auch in der gesamten europäischen Union (EU) gültig sein. Das bedeutet für uns, dass wir auch im Urlaub immer schnell und unkompliziert einen Arzt in unserer Nähe finden können.

 

112 und 116 117 – Bitte nicht verwechseln!

Nummernsalat? Besser nicht! Es gibt eine ganz einfache Regel dafür, wann Ihr die 112 anruft und wann die 116 117 die richtige Nummer ist.

In einer Notfallsituation müsst Ihr weiterhin die 112 wählen. Zu Notfallsituationen zählen zum Beispiel schwere Unfälle, Ertrinkungsunfälle oder akute, lebensbedrohliche Herzerkrankungen – also Situationen in denen Ihr schnellstmöglich einen Rettungsdienst benötigt, weil sonst Lebensgefahr besteht.

Wenn Ihr ärztliche Hilfe benötigt, aber keine lebensbedrohliche Situation vorliegt, dann wählt bitte ab heute die 116 117. Die Notdienstnummer hilft dabei, Arztpraxen in der Nähe zu finden oder einen Arzt für Hausbesuche zu kontaktieren.

Zugegeben: Kurz ist die neue Nummer nicht, aber mit ein paar Eselsbrücken schaffen wir es bestimmt schnell, uns die 116 117 zu merken. Es lohnt sich auf jeden Fall!

 

Links

 

Bleibt gesund.

Euer Matic

2 Kommentare zu Neue Notdienstnummer – Jetzt die 116 117 merken!

  • Nasenprinzessin

    Der aktuelle Aufenthaltsort wird im Moment aber nur dann erkannt wenn man vom Festnetz aus anruft.
    Wenn man mit dem Handy telefoniert muss man die Postleitzahl extra eingeben und wird dann weitergeleitet.

  • Martin

    Danke für den Tipp – vor allem der Hinweis wegen Handy ist ein guter, den man beachten sollte.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

 

 

 

Diese HTML Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*